Freiheit vs. biometrische Pässe

| 2 Kommentare

Gestern stand ein sympathischer Herr an meiner Türe, der Unterschriften für sein Anliegen sammelte und sich nicht zu schade war, dafür Haus für Haus abzuklappern.

Er sammelte die Unterschriften für das Referendum gegen die neuen biometrischen Pässe und Identitätskarten, die am 13. Juni vom Parlament beschlossen wurden. Leider läuft die Referendumsfrist demnächst aus.

Eine solche wohl unausgereifte Technologie ohne breite öffentliche Diskussion darüber einzuführen, könnte echte Schwierigkeiten geben und für einige Datendiebstahl-Opfer im Disaster enden. Ausserdem kosten solche IDs ein Mehrfaches, was die Bürger aus dem eigenen Sack zahlen müssen.

Daher fordern Personen von links und rechts, dass biometrische Pässe und IDs freiwillig sein müssen. Das finde ich unterstützenswert. Wer auch unterschrieben will, kann einen Unterschriftenbogen von der Referendumswebsite herunterladen.

Autor: David Herzog

Pirat, Humanist, Träumer, Designer, überzeugter Zweifler. Mein Zuhause ist auch hier.